Undichte Silikonfugen sind häufig die Ursache für Wasserschäden

Es tropft Wasser durch die Decke – darüber ist das Bad. Aber wo kommt das Wasser her?

Häufig findet sich die Ursache bei undichten Silikonfugen. Alle 3-4 Jahre sollte man diese vom Fachmann überprüfen lassen, denn das elastische Silikon härtet mit der Zeit aus, wird spröde und bekommt Risse. Diese Risse kann man mit bloßem Auge oft gar nicht erkennen, aber das Wasser sucht sich seinen Weg hindurch.

Um Wasserschäden zu vermeiden empfiehlt es sich, alle Silikonfugen an Dusch- und Badewannen, sowie an Waschbecken alle 3-4 Jahre vom Fachbetrieb prüfen und gegebenenfalls erneuern zu lassen.

So können Silikonfugen mit der Zeit aussehen – dann ist es höchste Zeit zu handeln! (Fotos: HÄGER)

 

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.