Mit diesen Hinweisen informieren wir Sie über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch den HÄGER-Versicherungsverein a.G. und die Ihnen nach dem Datenschutzrecht zustehenden Rechte.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

HÄGER Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit
Engerstraße 119
33824 Werther (Westfalen)
Telefon 05203-9713-0
Telefax 05203-5758
E-Mail: info@haeger-versicherung.de

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie per Post unter der o.g. Adresse mit dem Zusatz – Datenschutzbeauftragter – oder per E-Mail unter: datenschutzbeauftragter@haeger-versicherung.de

Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutz Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), der datenschutzrechtlich relevanten Bestimmungen des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze. Darüber hinaus hat sich unser Unternehmen auf die „Verhaltensregeln für den Umgang mit personenbezogenen Daten durch die deutsche Versicherungswirtschaft“ verpflichtet, die die oben genannten Gesetze für die Versicherungswirtschaft präzisieren. Diese können Sie im Internet unter https://www.haeger-versicherungen.de/2014/01/09/datenschutz-code-of-conduct-2/ abrufen.

Stellen Sie einen Antrag auf Versicherungsschutz, benötigen wir die von Ihnen hierbei gemachten Angaben für den Abschluss des Vertrages und zur Einschätzung des von uns zu übernehmenden Risikos. Kommt der Versicherungsvertrag zustande, verarbeiten wir diese Daten zur Durchführung des Vertragsverhältnisses, z. B. zur Policierung oder Rechnungsstellung. Angaben zum Schaden benötigen wir etwa, um prüfen zu können, ob ein Versicherungsfall eingetreten und wie hoch der Schaden ist.

Der Abschluss bzw. die Durchführung des Versicherungsvertrages ist ohne die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht möglich.

Darüber hinaus benötigen wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erstellung von versicherungsspezifischen Statistiken, z. B. für die Entwicklung neuer Tarife oder zur Erfüllung aufsichtsrechtlicher Vorgaben. Die Daten aller bestehenden Verträge nutzen wir für eine Betrachtung der gesamten Kundenbeziehung, beispielsweise zur Beratung hinsichtlich einer Vertragsanpassung, -ergänzung, für Kulanzentscheidungen oder für umfassende Auskunftserteilungen.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen personenbezogener Daten für vorvertragliche und vertragliche Zwecke ist Art. 6 Abs. 1b DSGVO. Soweit dafür besondere Kategorien personen-bezogener Daten (z. B. Ihre Gesundheitsdaten bei Abschluss eines Unfallversicherungsvertrages) erforderlich sind, holen wir Ihre Einwilligung nach Art. 9 Abs. 2a i. V. m. Art. 7 DSGVO ein. Erstellen wir Statistiken mit diesen Datenkategorien, erfolgt dies auf Grundlage von Art. 9 Abs. 2j DSGVO i. V. m. § 27 BDSG.

Ihre Daten verarbeiten wir auch, um berechtigte Interessen von uns oder von Dritten zu wahren (Art. 6 Abs. 1f DSGVO). Dies kann insbesondere erforderlich sein:

• zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs,

• zur Werbung für unsere eigenen Versicherungsprodukte sowie für Markt- und Meinungsumfragen,

• zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten, insbesondere nutzen wir Datenanalysen zur Erkennung von Hinweisen, die auf Versicherungsmissbrauch hindeuten können.

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen wie z. B. aufsichtsrechtlicher Vorgaben, handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten oder unserer Beratungspflicht. Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dienen in diesem Fall die jeweiligen gesetzlichen Regelungen i. V. m. Art. 6 Abs. 1c DSGVO.
Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für einen oben nicht genannten Zweck verarbeiten wollen, werden wir Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen darüber zuvor informieren.

Kategorien von Empfängern der personen-bezogenen Daten

Rückversicherer:
Von uns übernommene Risiken versichern wir bei speziellen Versicherungsunternehmen (Rückversicherer). Dafür kann es erforderlich sein, Ihre Vertrags- und ggf. Schadendaten an einen Rückversicherer zu übermitteln, damit dieser sich ein eigenes Bild über das Risiko oder den Versicherungsfall machen kann. Darüber hinaus ist es möglich, dass der Rückversicherer unser Unternehmen aufgrund seiner besonderen Sachkunde bei der Risiko- oder Leistungsprüfung sowie bei der Bewertung von Verfahrensabläufen unterstützt. Wir übermitteln Ihre Daten an den Rückversicherer nur soweit dies für die Erfüllung unseres Versicherungsvertrages mit Ihnen erforderlich ist bzw. im zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlichen Umfang. Eine Auflistung der von uns eingesetzten Rückversicherer können Sie der Übersicht im Anhang entnehmen.

Makler:
Soweit Sie hinsichtlich Ihrer Versicherungsverträge von einem Makler betreut werden, verarbeitet Ihr Makler die zum Abschluss und zur Durchführung des Vertrages benötigten Antrags-, Vertrags- und Schadendaten. Auch übermittelt unser Unternehmen diese Daten an die Sie betreuenden Makler, soweit diese die Informationen zu Ihrer Betreuung und Beratung in Ihren Versicherungs- und Finanzdienstleistungsangelegenheiten benötigen.

Externe Dienstleister:
Wir bedienen uns zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten zum Teil externer Dienstleister. Eine Auflistung der von uns eingesetzten Auftragnehmer und Dienstleister können Sie der Übersicht im Anhang entnehmen.

Weitere Empfänger:
Darüber hinaus können wir Ihre personenbezogenen Daten an weitere Empfänger übermitteln, wie etwa an Behörden zur Erfüllung gesetzlicher Mitteilungspflichten (z. B. Sozialversicherungsträger, Finanzbehörden oder Strafverfolgungsbehörden).

Dauer der Datenspeicherung

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dabei kann es vorkommen, dass personenbezogene Daten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen unser Unternehmen geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von drei oder bis zu dreißig Jahren). Zudem speichern wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Entsprechende Nachweis- und Aufbewahrungspflichten ergeben sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz. Die Speicherfristen betragen danach bis zu zehn Jahren.

Betroffenenrechte

Sie können unter der o. g. Adresse Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung zu widersprechen. Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, kön-nen Sie dieser Verarbeitung widersprechen, wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe erge-ben, die gegen die Datenverarbeitung sprechen.

Beschwerderecht

Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den oben genannten Datenschutzbeauftragten oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden. Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:
Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf

Datenaustausch mit Ihrem früheren Versicherer

Um Ihre Angaben bei Abschluss des Versicherungsvertrages bzw. Ihre Angaben bei Eintritt des Versicherungsfalls überprüfen und bei Bedarf ergänzen zu können, kann im dafür erforderlichen Umfang ein Austausch von personenbezogenen Daten mit dem von Ihnen im Antrag benannten früheren Versicherer erfolgen.

Anhang

Auftragnehmer und Dienstleister

Aktenlager, Banken, Cobra Experten GmbH, Contactis GmbH,  debkonplus Inkasso GmbH, Druckereien, e-ins Software GmbH, Entsorgungsunternehmen, GDV Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V., Gutachter und Sachverständige, Orga Pannhausen,  Rechtsanwälte, Regis24 GmbH, teuto.net Netzdienste GmbH, VdS Schadenverhütung GmbH

Rückversicherer

CCR Re, Concordia Versicherungs-Gesellschaft a.G., DEVK Rückversicherungs- und Beteiligungs-AG,  E+S Rückversicherung AG, R+V Versicherung AG,  SCOR Global P&C Deutschland, Niederlassung der SCOR Gobal P&C SE

Datenerhebung beim Besuch unserer Website

Soweit Sie unsere Websites rein informatorisch nutzen, Sie weder ein Versicherungsangebot anfordern, einen Versicherungsvertrag mit uns abschließen oder uns anderweitig Informationen in einem Kontaktformular offenbaren, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unsere Server übermittelt. Beim Aufruf unserer Websites erheben wir die nachfolgenden Daten, die für uns technisch notwendig sind, um Ihnen unsere Websites anzeigen zu können und Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten.

IP-Adresse des Nutzers
Datum und Uhrzeit der Anfrage
Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
jeweils übertragene Datenmenge
Website, von der die Anforderung kommt
Betriebssystem des Nutzers
Sprache und Version der Browsersoftware.

Die IP-Adressen werden unmittelbar vor der Speicherung partiell gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist. Die Logfiles werden maximal 30 Tage aufbewahrt. Eine Speicherung der Logfiles zusammen mit anderen, Sie betreffenden personenbezogenen Daten findet in diesem Zusammenhang nicht statt. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungsvorgänge ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Verwendung von Cookies

Neben den zuvor genannten Daten werden bei der Nutzung unserer Websites Cookies während oder auch nach Ihrem Besuch unserer Onlineangebote auf Ihrem Endgerät gespeichert. Hierbei handelt es sich um kleine Text-Pakete, die von einer Website an den Browser geschickt werden können und von diesem gespeichert und wieder zurückgeschickt werden. In Cookies können unterschiedliche Angaben gespeichert werden, die von der Stelle, die den Cookie setzt, ausgelesen werden. Sie enthalten in der Regel eine charakteristische Zeichenfolge (ID), die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website oder einem Seitenwechsel ermöglicht. Sie dienen in erster Linie dazu, unsere Online-Angebote insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu gestalten. Die in Cookies erhobenen Daten der Nutzer werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert, wodurch eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer in der Regel nicht mehr möglich ist. Soweit eine Identifizierbarkeit gegeben ist, wie etwa bei einem Login-Cookie, dessen Session-ID notwendigerweise mit dem Account des Users verknüpft ist, weisen wir Sie an der entsprechenden Stelle darauf hin.

Lokaler Browserspeicher

In ihrem lokalen Browserspeicher werden Daten aus Formularen und anderen Eingaben in einem speziellen, dafür vorgesehen Speicherbereich abgelegt. Die Daten bleiben zumTeil über einen längeren Zeitraum in Ihrem Browser gespeichert. Der Browser garantiert, dass die Daten dieses lokalen Speichers nicht an andere Webseiten oder Anbieter ausgeliefert werden kann.
Dieser lokale Speicher wird bei den Online-Rechnern und beim Ausfüllen von Schadenmeldungen verwendet. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO.

Kontaktformulare und E-Mail-Kontakt

Auf unseren Online-Angeboten finden Sie Kontaktformulare und E-Mail-Links (mailto), die für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden können. Hierdurch erfüllen wir unter anderem die gesetzliche Vorgabe, eine schnelle elektronische Kontaktaufnahme mit uns zu ermöglichen. Wenn Sie diese Möglichkeit nutzen werden Ihre Angaben zum Zwecke der Beantwortung der Anfrage gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO verarbeitet und automatisch gespeichert. Wir löschen die Anfragen, sofern diese nicht mehr erforderlich sind und keine gesetzlichen Archivierungspflichten gelten.

Externe Links

Unser Online-Angebot enthält Links zu anderen Websites. Wir haben keinen Einfluss darauf, dass deren Betreiber die Datenschutzbestimmungen einhalten.

Kinder

Unser Angebot richtet sich grundsätzlich an Erwachsene. Personen unter 18 Jahren dürfen ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln.

Google Maps, Google Fonts

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir binden die Landkarten des Dienstes „Google Maps“ des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein. Um das Kartenmaterial zur Verfügung zu stellen, werden technisch notwendige Daten von Google zu diesem Zweck verarbeitet.

Weiterhin nutzen wir Google Fonts zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in Ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.
Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde.

 

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Einbindung der Dienste ist zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseite erforderlich. Hierin liegt auch unser Interesse an der Datenverarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

 

3. Weitere Informationen zur Datenverarbeitung

Für die weitere Datenverarbeitung ist Google LLC verantwortlich. Weitere Informationen zum Umgang mit Ihren Daten durch Google erhalten Sie unter: https://www.policies.google.com/privacy und unter https://developers.google.com/fonts/faq

Mitteilung zum Schadenfall

1.   Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir stellen Ihnen auf unserer Webseite ein Formular zur Meldung eines Schadenfalls zur Verfügung. Hierzu erheben wir folgende Daten:

  • Kundennummer
  • Versicherungsscheinnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Name
  • Vorname
  • Telefon
  • Straße, Nr.
  • PLZ, Ort
  • Schadenhergang (z.B. Angaben über Zeugen, Geschädigte u.s.w.)
  • Dateianhang

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Nutzers wird sofort anonymisiert im Logfile gespeichert. Die Anfrage ist somit nicht mehr dem Nutzer zuzuordnen.
  • Datum und Uhrzeit der Abfrage

2.   Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Sämtliche Daten verarbeiten wir, um den Versicherungsfall zu bearbeiten. Die Verarbeitung Ihrer Daten ist somit zur Vertragserfüllung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO erforderlich. Soweit besondere Kategorien personenbezogener Daten (z. B. Angaben zur Gesundheit) verarbeitet werden, erfolgt dies auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Art. 9 Abs. 2a i. V. m. Art. 7 DSGVO.

3.   Weitere Informationen zur Datenverarbeitung

Wir speichern die Daten im Zusammenhang mit der Meldung des Schadens solange dies für die Abwicklung erforderlich ist. Darüber hinaus bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten gemäß dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz. Weitere Informationen zur konkreten Speicherdauer im Einzelfall erhalten Sie auf Anfrage, die Sie an datenschutzbeauftragter@haeger-versicherung.de richten können.

Makler finden

1.   Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Um Ihnen die Suche nach einem Makler zu vereinfachen, bieten wir Ihnen auf unserer Webseite eine Maklersuche an. Hierzu erheben wir folgende Daten:

  • Straße
  • PLZ, Ort

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Nutzers wird sofort anonymisiert im Logfile gespeichert. Die Anfrage ist somit nicht mehr dem Nutzer zuzuordnen.
  • Datum und Uhrzeit der Abfrage

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Funktion zur Maklersuche bieten wir zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseite an. Hierin liegt auch unser Interesse an der Datenverarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO.

3.   Weitere Informationen zur Datenverarbeitung

Wir speichern Ihre Angaben in der Maklersuche für die Dauer von 30 Tagen. Danach werden die Daten automatisch gelöscht. Die Adresse wird zur Ermittlung der Geo-Koordinaten an Google übertragen (ohne die  IP-Adresse des Anfragenden). Anschließend werden mit den Geo-Koordinaten Makler in der Umgebung gesucht.

Änderungen mitteilen

1.   Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Um unsere Kundendatenbank aktuell zu halten, bieten wir Ihnen auf unserer Webseite die Möglichkeit, uns Änderungen Ihrer Anschrift oder der Bankverbindung mitzuteilen.

 

Wir erheben dazu folgende Daten:

  • Kundennummer
  • Versicherungsscheinnummer
  • E-Mail-Adresse
  • Name
  • Vorname
  • Telefon
  • IBAN, BIC
  • Straße, Nr.
  • PLZ, Ort

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Nutzers wird sofort anonymisiert im Logfile gespeichert. Die Anfrage ist somit nicht mehr dem Nutzer zuzuordnen.
  • Datum und Uhrzeit der Abfrage

2.   Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Zur Vertragserfüllung ist es erforderlich, dass die Kundenstammdaten aktuell sind. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist somit Art. 6 Abs. 1 lit. b) DS-GVO.

 

3.   Weitere Informationen zur Datenverarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt, solange ein Vertragsverhältnis zu uns besteht. Darüber hinaus bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten gemäß dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz. Weitere Informationen zur konkreten Speicherdauer im Einzelfall erhalten Sie auf Anfrage, die Sie an datenschutzbeauftragter@haeger-versicherung.de richten können.

Kontaktformular, Rückrufservice und E-Mail-Kontakt

1.        Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind für das Kontaktformular sowie für den Rückrufservice:

  • E-Mail-Adresse
  • Name
  • Vorname
  • Telefon
  • Versicherungs-/Schadennummer
  • Straße, Nr.
  • PLZ, Ort
  • Ihre Mitteilung
  • Dateianhang

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

  • Die IP-Adresse des Nutzers wird sofort anonymisiert im Logfile gespeichert. Die Anfrage ist somit nicht mehr dem Nutzer zuzuordnen.
  • Datum und Uhrzeit der Abfrage

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

 

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

2.   Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO.

3.   Zweck der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

4.   Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

 

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

5.   Widerspruchsmöglichkeit

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung zu widerrufen.

Der Widerruf ist zu richten an datenschutzbeauftragter@haeger-versicherungen.de