Elementar versichern

Die Konsequenzen des Klimawandels spüren wir schon jetzt. Extremwetterereignisse und insbesondere Starkregenereignisse in allen Teilen Deutschlands gefährden Gebäude und Inventar in noch stärkerem Ausmaß als bisher gekannt. Bei Starkregen beispielsweise fällt innerhalb kürzester Zeit so viel Regen, dass der Boden das Wasser nicht mehr aufnehmen kann und ganze Grundstücke überflutet werden. Wasser und Schlamm dringen über Kellerabgänge, Lichtschächte und Garagen ins Haus und richten beträchtliche Schäden an. Vor allem Souterrainwohnungen, Fitnessräume und Büros im Kellerbereich sind bedroht. Im Winter dagegen sind bei starken Niederschlagsmengen auch Gefahren durch Schneedruck für Dächer und die darunter liegenden Räumlichkeiten zu berücksichtigen. Ferner sind an Hang- und Gebirgslagen Erdrutsche und Lawinen eine existenzielle Bedrohung für Hab und Gut. Die Natur kennt keine bevorzugten Lagen.

Viel Ärger und Geld sparen Sie sich, wenn Sie eine Elementarschadenversicherung abschließen und zusätzlich in gefährdeten Bereichen eine geeignete und zuverlässige  Rückstausicherung, besonders gemäß der jeweils geltenden Landesbauordnung, vorsehen.

Eine Elementarschadenversicherung bietet finanzelle Absicherung insbesondere bei Schäden durch

Überschwemmung/Rückstau/Schneedruck
Erdrutsch/Lawinen
Erdbeben/Erdsenkung

und ist gemessen an den über sie versicherten existenzbedrohenden Gefahren eine günstige und deshalb unbedingt empfehlenswerte Zusatzversicherung für die Hausrat- und Wohngebäudeversicherung.

Oder fordern Sie hier Ihr persönliches Angebot zum Elementarschutz an:

Nähere technische Informationen zum Schutz gegen Rückstausicherung erhalten Sie auch bei der Firma PENTAIR Jung Pumpen unter http://www.rueckstausicherung.net/