HÄGER Versicherungsverein setzt mit BiPRO auf effizientes Dokumentenmanagement

Die Vereinheitlichung von Datenformaten vereinfacht für Versicherungen, Makler und Versicherungsnehmer die Kommunikation maßgeblich. Mit BiPRO setzt nun auch der HÄGER Versicherungsverein auf bewährte Normen im Dokumentenhandling.

Während der Wettbewerb von Maklern immer größere Flexibilität in der Auswahl von Produkten, Tarifen und Gesellschaften fordert, bedeutet Vielfalt für Makler in letzter Konsequenz nicht zuletzt ein Mehr an Arbeit. Insbesondere in der Daten- und Dokumentenverwaltung entstehen dadurch tägliche Zusatzaufgaben in einem Umfang, der das wichtige Kerngeschäft unnötig behindert.

Immer mehr Versicherungsgesellschaften tragen dieser Entwicklung Rechnung, indem sie Prozesse anhand der BiPRO Norm vereinheitlichen und durch die Integration geeigneter Schnittstellen einen automatisierten Datenaustausch ermöglichen. Mit der BiPRO-Norm verfügen Versicherungen über einen Datenstandard, auf dessen Grundlage alle relevanten Dokumente unkompliziert ausgetauscht und in geeignete Systeme integriert werden können, womit sich letztlich vor allen Dingen die Kundenkommunikation beschleunigen und damit die Kundenzufriedenheit signifikant verbessern lässt.

Seit Februar 2022 setzt auch der HÄGER Versicherungsverein a.G. auf BiPRO und ersetzt damit weitgehend den bisher üblichen Dokumentenversand als pdf-Datei per Mail.

„Versicherungsdokumente und sonstige Kommunikation per Mail zu versenden, war ein wichtiger erster Schritt der Digitalisierung des Versicherungsgeschäfts, weg vom Papierversand“, erklärt Marcus Dierschke, Vorstand des HÄGER Versicherungsverein e.G. „Mit BiPRO gehen wir den effizienten und nachhaltigen Weg konsequent weiter und normieren den Dokumentenversand, wodurch dieser zeitgemäß vereinfacht und beschleunigt wird.“

Als Schnittstelle nutzt der HÄGER Versicherungsverein die Dienstleistung des BiPRO-Spezialisten zeitsprung GmbH & Co. KG. Er bildet das wichtige Bindeglied zwischen HÄGER und den angeschlossenen Maklern, die bereits ihrerseits mit der BiPRO-Norm arbeiten. Für alle anderen bleibt das gewohnte System des Dokumentenaustauschs unverändert erhalten.

„Erfolg im Versicherungsgeschäft lebt auch vom Enthusiasmus, mit dem Makler an Ihre Arbeit gehen“, weiß Dierschke. „Das Dokumentenmanagement zählt sicherlich nicht zu den Aufgaben, die besonders viel Freude bereiten. Deshalb leisten wir mit schnellerem Datentransfer und automatisierter Datenverarbeitung dank BiPRO auch einen wichtigen Beitrag zum Spaß an der Zusammenarbeit.“  

2 Kommentare

  • Steffen Bovelet BiPRO Berater sagt:

    Es ist sehr gut das ein weiterer VU BiPRO anbietet. Als BiPRO Berater und Makler helfe ich bei der Implementierung der BiPRO Schnittstellen im MVP SALIA von SQL Dresden und helfe Maklern beim Verständnis und Einrichtung der Schnittstellen auf Ihrem PC bzw auch bei der Auswahl eines BiPRO fähigen MVP welches dem jeweiligen Anforderungsprofil entspricht. Auch für die Deutsche Maklerakademie in dem Bereich tätig.

  • Steffen Bovelet BiPRO Berater sagt:

    Korrektur Mailadresse nun richtig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.