Blog

Warum sollten Hotelkosten mitversichert sein?

Nach einem größeren Brand- oder Wasserschaden wird eine Wohnung – allein schon wegen der Renovierungsmaßnahmen – oft wochenlang unbewohnbar und man muss sich recht zeitnah eine vorübergehende Bleibe suchen.
 
Für nur einen Monat außerhalb der eigenen vier Wände kommen schnell einige tausend Euro zusammen:
30 Tage à 100 EUR = 3.000 EUR
 
Selbst, wenn man in dieser Zeit keine Miete zahlen muss, bedeutet dies dennoch einen großen finanziellen Aufwand. Mehr lesen …

Etwas zum Schmunzeln: Versicherungsbetrüger und Panzerknacker im Video

Versicherungsbetrug ist ein Kavaliersdelikt – so die weit verbreitete Ansicht. In unserem Video „Die 5 dümmsten Versicherungsbetrüger“ zeigen wir Menschen, die auf besonders dreiste Art und Weise versucht haben, sich auf die Schnelle Geld von ihrer Versicherung zu erschleichen.
„Kann man ja mal versuchen“, lautet die ungeschriebene Devise der Versicherungsbetrüger. Mehr lesen …

Aufhebung des „Regressverzichtsabkommens der Feuerversicherer bei übergreifenden Schadenereignissen“ zum 31.12.2017

Zum Ende des Jahres 2017 wird das “Regressverzichtsabkommens der Feuerversicherer bei übergreifenden Schadenereignissen” (RVA) aufgehoben, darüber informiert aktuell der Gesamtverband der deutschen Versicherungswirtschaft:
“Das RVA trat am 1. November 1961 in Kraft und sollte die rechtliche und wirtschaftliche Stellung des Versicherungsnehmers als Schadenstifter stärken. Mehr lesen …

SmartHome – SmartSecurity?

Viele SmartHome-Funktionen sind äußerst praktisch: Licht ein- und ausschalten, die Raumtemperatur steuern und den Wasserverbrauch überwachen.
Verschlossene Türen lassen sich mittlerweile per Sprachsteuerung öffnen und Rollläden hoch- und herunterfahren.
Ein Szenario: Sie sitzen abends zu Hause im Wohnzimmer, das Licht geht aus, die Rollläden fahren herunter, die Haustür geht auf und fremde Personen betreten Ihre Wohnung. Mehr lesen …

Veränderungen im HÄGER-Team

Heute heißen wir Herrn Marcel Albrecht im HÄGER-Team willkommen!
(Foto: HÄGER)
Mit IHK-geprüften Kaufmann für Versicherungen und Finanzen erhält unsere Betriebsabteilung Verstärkung für die Themen Risikoprüfung, Dokumentierung und alle weiteren Bereiche der Sachbearbeitung rund um den Versicherungsvertrag.
 
Er folgt Frau Aneke Borgstedt nach, die uns kürzlich verlassen hat und nun im süddeutschen Raum bei einem Versicherungsmakler tätig ist. Mehr lesen …

Rauchmelder retten Leben – Senioren sind Risikogruppe Nr. 1

Foto: HÄGER
Rauchmelder sind Lebensretter! Gerade im höheren Alter lassen Reaktionszeit und körperliche Leistungsfähigkeit nach.  Senioren können das individuelle Gefährdungsrisiko jedoch schnell einschätzen, um sich bei einem Wohnungsbrand besser zu schützen.
Hier gelangen Sie zum kostenlosen Risiko-Check: www.rauchmelder-lebensretter.de mit einem individuellen und kostenlosen Risiko-Check. Mehr lesen …

Hausrat-Update 2015

Neue und verbesserte Leistungen in den Hausrat-Tarifen „Kompakt“ und „Top“ und Senkung der Glasprämie
Heute möchten wir Sie über die Verbesserungen sowie neue Leistungsmerkmale in unserer Hausratversicherung
informieren. Mit sofortiger Wirkung stellen wir Ihnen ein umfangreiches Update bestehender Leistungen sowie eine Vielzahl von neuen Leistungen in den Tarifen „Kompakt“ und „Top“ unserer Hausratversicherung HHV 2011 zur Verfügung – auch für bereits bestehende Verträge dieser Tariflinie. Mehr lesen …

Unfallversicherung: Umstellung auf Unisex-Tarif ab 21.12.2012

Ab dem 21.12.2012 dürfen die Versicherer bekanntlich keine geschlechtsspezifischen
Unterschiede bei der Tarifierung mehr machen.
Die Einstufung in die Gefahrengruppe erfolgt nur noch nach der tatsächlich ausgeübten Tätigkeit bzw. Beschäftigung, nicht mehr nach dem Geschlecht.
Frauen und Männer ohne körperliche Berufstätigkeit werden daher ab sofort in Gefahrengruppe A, Frauen und Männer mit körperlicher Berufstätigkeit in Gefahrengruppe B eingestuft. Mehr lesen …